Partizipation

Bereits im Krippenalter ist aktive Mitbestimmung am Alltagsgeschehen möglich. Wir sehen Kinder als Expertinnen und Experten ihrer eigenen Lebenswelt. Indem Kinder durch verschiedene Elemente im Tagesablauf Selbst- und Mitbestimmung erleben, erfahren sie, dass sie von den pädagogischen Fachkräften ernst genommen werden. Durch eine partizipative Grundhaltung entwickeln die Kinder Vertrauen in ihre eigenen Kräfte und lernen sich selbst, aber auch das Wohl und die Wünsche anderer zu achten.

Bei den jährlichen Hortratswahlen bei uns im FRÖBEL-Hort Fröbelsternchen werden die Hortkinder auf allen Ebenen beteiligt. Sie gestalten Wahlurne und Wahlkabinen, erstellen mithilfe digitaler Medien ein Hortrat-Logo, gehen selbstverständlich wählen und vertreten am Ende als Hortrat die Interessen der Mitschülerinnen und Mitschüler.

Das Video zeigt den Werdegang an Partizipationsmöglichkeiten im Betreuungsalltag – von Krippe bis Hort – und was mit guter pädagogischer Arbeit möglich ist, wenn Kinder mitbestimmen dürfen.